CG70 Korrosionsdickenmessgerät

CG70-Transducer-intro
CG70

Die Serie CG70 mit ihrem großen, gut lesbaren Display bietet
sowohl A- als auch B-Bild-Optionen für die präzise Auswertung
der Messergebnisse.

  • Zusammenfassung
    • Zusammenfassung

    • CG70-in-action-versatile

      Vielseitig

      Messung von beschichteten und unbeschichteten Oberflächen

      Die flexible und leicht bedienbare Elcometer CG70-Reihe misst nicht nur
      unbeschichtete Oberflächen, sondern kann auch beschichtete Oberflächen
      messen. Im Echo-Echo-ThruPaint™-Modus (EE) werden bis zu 1 mm (40 mil)
      dicke Beschichtungen ignoriert.

      CG70-Powerful

      Leistungsstark

      Speichert bis zu 4 GB an Messwerten und Messkurven
      oder B-Bilder

      Erfasst 250 Messwerte pro Sekunde im Scanmodus und der interne Datenlogger
      speichert bis zu 4 GB an Messwerten zusammen mit ihren Messkurven.

      CG70-Customisable

      Personalisierbar

      Auswahl und Anpassung der Messwertanzeige

      Die Elcometer CG70-Reihe bietet eine Auswahl an Anzeigemodi, die dem
      Anwender die Wahl des am besten für seine Erfordernisse geeigneten Modus
      ermöglichen: Messwerte, B-Bild, B-Bild mit Messwerten kombiniert, Scan-
      Balkendiagramm und A-Bild am CG70ABDL.

      CG70-Data-Output

      Datenausgabe zum PC

      Einfache Verbindung mit jedem PC

      UUSB-Ausgabe an die ElcoMaster® Software erleichtert die Auswertung und das
      Erstellen professioneller Berichte.

      Das Elcometer CG70 Korrosionsdickenmessgerät ist in zwei Modellvarianten erhältlich: CG70BDL und CG70ABDL. Beide Modelle bieten eine Querschnitt-2D-Blockansicht für die grafische Darstellung der Materialdicke – ideal für die genaue Analyse und Ermittlung von Lochnarben und korrodierten Bereichen.

      CG70BDL: Im Scanmodus werden 32 Messwerte pro Sekunde erfasst. Der interne Datenlogger speichert bis zu 12.000 Messwerte zusammen mit ihren Wellenformen. Die Ausgabe an die Elcometer NDT-Datenverwaltungssoftware über den RS232-Anschluss erleichtert die Analyse und das Erstellen professioneller Berichte.

      CG70ABDL: Das Modell CG70ABDL bietet zudem eine A-Bild-Anzeige für die umfassende Auswertung und Kontrolle von Messwerten. Der Anwender kann wahlweise die vollständige Wellenform (RF) oder die gerichtete Wellenform (RECT), das heißt, entweder den positiven oder den negativen Zyklus der vollständigen Wellenform, anzeigen.

  • Hauptmerkmale
    • Hauptmerkmale

      CG70 Korrosionsdickenmessgerät

      Funktionserklärung

      Wiederholgenauigkeits-/Stabilitätsanzeige

      Wenn alle 6 vertikalen Balken vollständig aufleuchten und die letzte Stelle des digitalen Dickenwertes stabil ist, wird die Materialdicke vom Messgerät zuverlässig gemessen.

      Schnellscann mit Minimaldickenanzeige

      Durch die signifikante Erhöhung der Messwertaktualisierungsrate ermöglicht dieser Modus dem Anwender das Ausführen von Scannbwegungen über das Prüfteil.
      Der kleinste Dickenwert wird im Speicher festgehalten und nach Abschluss des Scannvorgangs angezeigt.
      Diese Funktion kann auch in Verbindung mit der Höchst- und Mindestwertalarmfunktion verwendet werden (modellabhängig).

      Differenzmodus

      Nachdem eine benutzerdefinierte Nenndicke eingestellt wurde, zeigt das Messgerät die positive/negative Differenz zum eingegebenen Nennwert an.

      Minimaldickenalarmmodus

      Wenn der Messwert einen benutzerdefinierten Sollwert unterschreitet, leuchtet eine rote LED auf und ein Signalton ertönt. Eine grüne LED leuchtet auf, um eine akzeptable Dicke anzuzeigen.

      V-Pfad-Korrektur

      Zweielement-Messköpfe enthalten eine mit zwei Kristallen ausgestattete Sonde (einer zum Senden und einer zum Empfangen des Schallimpulses). Die Kristalle sind durch eine akustische Barriere getrennt, die bei der Bewegung des Schallimpulses von einem Element zum anderen einen V-förmigen Schallpfad erzeugt.
      Dieser Pfad ist geringfügig länger als der direkte Pfad, weshalb die V-Pfad-Korrektur zur Berechnung der richtigen Dicke angewandt wird.

      Messmodi im Überblick

      Impuls-Echo-Modus (PE):

      Der normale Anzeigemodus - misst die Gesamtdicke von der Basis des Messkopfes zur Materialdichtengrenzfläche (typischerweise der Rückwand). Ideal für die Lochnarben- und Materialfehlererkennung geeignet.

      Echo - Echo Modus (EE):

      Der ebenfalls als ThruPaint™-Modus bekannte EE-Modus ignoriert die Beschichtungsdicke und zeigt die Materialdicke von der Oberfläche des Materials zur Materialdichtengrenzfläche an.


      Anzeigemodi

      cg70-b-scab

      Digitale Materialdickenanzeige:

      Dies ist der Standardanzeigemodus aller Modelle, in dem der numerische Dickenwert entweder in Millimeter (MM) oder Zoll (IN) angezeigt wird.

      Scannleistenanzeige:

      Eine lineare grafische Anzeige zur grafischen Verfolgung der Änderungen von Dickenmesswerten. Da der Skalenbereich vom Anwender einstellbar ist, eignet sich diese Anzeige in idealer Weise für die Beobachtung minimaler Variationen in der Materialdicke.

      B-Bildanzeige:

      Eine zeitbasierte Querschnitt-2D-Blockansicht der Dicke ermöglicht die grafische Darstellung der Materialdicke - ideal für die relative Tiefenanalyse geeignet.

      cg70-a-scan

      A-Bildanzeige; Vollwelle (RF):*

      Die A-Bildanzeige stellt die vom reflektierten Schall erzeugte Sinuswelle bzw. Schwingung im geprüften Material dar. Im RF-Modus wird die vollständige Wellenform angezeigt.

      A-Bildanzeige; gerichtet (+ oder -):*

      Der Anwender kann wählen zwischen der Anzeige der positiven oder der negativen Kurve der Vollwelle (RF). Diese gerichtete Anzeige (RECT) zeigt die Amplitude des Echos in Gegenüberstellung zur Durchlaufzeit.

      * Nur am Modell CG70ABDL verfügbar

  • Produkteigenschaften
    • Produkteigenschaften
      CG70 Korrosionsdickenmessgerät
      Model CG70BDL CG70ABDL
      Messmodus
      PE & EE (ThruPaint™)
      PE & EE (ThruPaint™)
      Kalibrieroptionen
      1-Punkt
      2-Punkt
      Materialauswahl
      Geschwindigkeit (Schallgeschwindigkeit)
      Anzeigemodus
      Numerische Materialdickenanzeige
      B-Bild-Querschnittanzeige
      B-Bild mit numerischer Anzeige
      Scanleistenanzeige
      A-Bild-Anzeige
      + gerichtet, - gerichtet, vollständige Wellenform (RF)
      Measurement Rate
      Manuell
      8 Messwerte pro Sekunde
      8 Messwerte pro Sekunde
      Scanmodus
      250 Messwerte pro Sekunde
      250 Messwerte pro Sekunde
      Scanleistenanzeige
      10 Messwerte pro Sekunde
      10 Messwerte pro Sekunde
      Messauflösung
      0,01mm (0,001”)
      0,01mm (0,001”)
      Geschwindigkeitskalibrierbereich
      309,88 - 18,542m/s (0,0122 - 0,7300in/μs)
      309,88 - 18,542m/s (0,0122 - 0,7300in/μs)
      Zusätzliche Funktionen
      Schnellscanmodus
      Differenzmodus
      Grenzwertalarmmodus
      B-Bild-Anzeigegeschwindigkeit
      10 - 200 Messwerte pro Sekunde
      10 - 200 Messwerte pro Sekunde
      Kalibrierkonfigurationen
      64 benutzerdefinierbare, zum und vom PC-Archiv übertragbare Konfigurationen
      64 benutzerdefinierbare, zum und vom PC-Archiv übertragbare Konfigurationen
      Blende
      • PE: 1 Blende; EE: 2 Blenden, 1 Blende mit Abweisung
      • Einstellbarer Schwellenwert
      Impulsgebertyp
      Rechteckimpulsgeber
      Bis zu 250 Hz Impulsfrequenz
      Rechteckimpulsgeber mit einstellbarer Impulsbreite (spitz, dünn, breit)
      Bis zu 250 Hz Impulsfrequenz
      Verstärkung
      Manuelle oder automatische Verstärkungskontrolle (AGC) mit 50dB Bereich (abhängig vom gewählten Modus)
      Manuelle oder automatische Verstärkungskontrolle (AGC) mit 50dB Bereich (abhängig vom gewählten Modus)
      Timing
      Temperaturkontrollierter Präzisions-Quarz-Oszillator (TCXO). Timing mit einem einzigen Signal von 100MHz mit ultra-energiesparendem 8-Bit-Digitizer
      Temperaturkontrollierter Präzisions-Quarz-Oszillator (TCXO). Timing mit einem einzigen Signal von 100MHz mit ultra-energiesparendem 8-Bit-Digitizer
      Speicher und Datenaufzeichnung
      • 4 GB interner Speicher
      • Sequentiell und Rasteraufzeichnung
      • Alphanumerische Loskennung
      • OBSTRUCT verweist auf unzugängliche Stellen
      • Bitmap Grafikerfassung und Signalbetrachtung
      • 4 GB interner Speicher
      • Sequentiell und Rasteraufzeichnung
      • Alphanumerische Loskennung
      • OBSTRUCT verweist auf unzugängliche Stellen
      • Bitmap Grafikerfassung und Signalbetrachtung
      Messkopfsondentyp
      Zweielement
      Zweielement
      Messkopffrequenzbereich
      1 - 10MHz
      1 - 10MHz
      Messkopferkennung
      manuell - aus einer Liste wählbar
      manuell - aus einer Liste wählbar
      V-Pfad- / Doppelpfad-Fehlerkorrektur
      automatisch
      automatisch
      Sondennullung
      manuell (über integrierte Sondenscheibe)
      manuell (über integrierte Sondenscheibe)
      Display
      •1/8” VGA (Grauskala)•
      62 x 45,7mm (2,4 x 1,8 Zoll) Anzeigebereich
      •1/8” VGA (Grauskala)•
      62 x 45,7mm (2,4 x 1,8 Zoll) Anzeigebereich
      Displayaktualisierungsrate
      25Hz
      25Hz
      Einheiten (wählbar)
      mm oder Zoll
      mm oder Zoll
      LED-Hintergrundbeleuchtung
      Ein / Aus / Automatisch
      Ein / Aus / Automatisch
      Wiederholgenauigkeits-/Stabilitätsanzeige
  • Technische Informationen
    • Technical Specification
      CG70 Korrosionsdickenmessgerät
      Part Number Description Certificate
      CG70BDL Elcometer CG70BDL Korrosionsdickenmessgerät
      Test Certificate supplied as standard
      CG70ABDL Elcometer CG70ABDL Korrosionsdickenmessgerät
      Test Certificate supplied as standard
      Messkopfsondentyp Zweielement
      Measurement Range1  
      Impuls-Echo (P-E) 0,63 - 30.480mm (0,025 - 1200”)
      Echo-Echo-ThruPaint™ (EE) 2,54 - 152,4mm (0,100 - 6,0”)
      Messgenauigkeit1 0,01mm (0,001”)
      Auflösung 0,01mm (0,001”)
      Betriebstemperatur -10 bis 60ºC (14 bis 140ºF)
      Datenausgabe USB
      Speicher 4 GB interner Speicher
      Stromversorgung 3 AA-Batterien oder über USB
      Batteriegebrauchsdauer2 Alkali – 35 h, NiCad – 10 h und NI-MH – 35 h
      Gerätegewicht 383g (13,5oz) - mit Batterien
      Geräteabmessungen 63,5 x 165 x 31,5mm (2,5 x 6,5 x 1,24”)
      Packliste Elcometer NDT CG70 gauge, couplant, carry case, user manual, test certificate, 3 x AA batteries, ElcoMaster® software, transfer cable
      1Messbereich und -genauigkeit sind abhängig vom Material, der Oberflächenbeschaffenheit und dem verwendeten Messkopf
      2Ungefähre Batteriegebrauchsdauer im kontinuierlichen Messbetrieb.
      ● Prüfzertifikat im Lieferumfang enthalten
  • Verwendbar gemäß
    • Verwendbar gemäß
      CG70 Korrosionsdickenmessgerät

      ASTM E 797, EN 14127, EN 15317

  • Downloads
    • Downloads

        • Elcometer CG70 Korrosionsdickenmessgerät   Bedienungsanleitung


        • Elcometer CG70 Korrosionsdickenmessgerät - Datenblatt


        • CG70 Korrosionsdickenmessgerät - Konformitätserklärung

  • Bestellnummer
    • Bestellnummer
      CG70 Korrosionsdickenmessgerät
      • Elcometer CG70BDL Korrosionsdickenmessgerät

        Die Serie CG70 mit ihrem großen, gut lesbaren Display bietet sowohl A- als auch B-Bild-Optionen für die präzise Auswertung der Messergebnisse.

        • Bestellnummer : CG70BDL
        • Zertifizierung : Prüfzertifikat
      • Elcometer CG70ABDL Korrosionsdickenmessgerät

        Das Modell CG70ABDL bietet zudem eine A-Bild-Anzeige für die umfassende Auswertung und Kontrolle von Messwerten. Der Anwender kann wahlweise die vollständige Wellenform (RF) oder die gerichtete Wellenform (RECT), das heißt, entweder den positiven oder den negativen Zyklus der vollständigen Wellenform, anzeigen.

        • Blende: • PE: 1 Blende; EE: 2 Blenden, 1 Blende mit Abweisung
          • Einstellbarer Schwellenwert
        • Bestellnummer : CG70ABDL
        • Zertifizierung : Prüfzertifikat
  • Zubehör
    • Zubehör
      CG70 Korrosionsdickenmessgerät
      • BestellnummerTC-24034-1
      • BestellnummerTC-24034-2
      • BestellnummerTC-24034-3
      • BestellnummerTC-24034-9
      • BestellnummerTL-24030-6
      • BestellnummerTL-24030-7
      • BestellnummerTL-24030-9
      • BestellnummerTL-24031
      • BestellnummerTL-24032

CG70 Korrosionsdickenmessgerät

CG70-Transducer-intro
CG70

Die Serie CG70 mit ihrem großen, gut lesbaren Display bietet
sowohl A- als auch B-Bild-Optionen für die präzise Auswertung
der Messergebnisse.

CG70-in-action-versatile

Vielseitig

Messung von beschichteten und unbeschichteten Oberflächen

Die flexible und leicht bedienbare Elcometer CG70-Reihe misst nicht nur
unbeschichtete Oberflächen, sondern kann auch beschichtete Oberflächen
messen. Im Echo-Echo-ThruPaint™-Modus (EE) werden bis zu 1 mm (40 mil)
dicke Beschichtungen ignoriert.

CG70-Powerful

Leistungsstark

Speichert bis zu 4 GB an Messwerten und Messkurven
oder B-Bilder

Erfasst 250 Messwerte pro Sekunde im Scanmodus und der interne Datenlogger
speichert bis zu 4 GB an Messwerten zusammen mit ihren Messkurven.

CG70-Customisable

Personalisierbar

Auswahl und Anpassung der Messwertanzeige

Die Elcometer CG70-Reihe bietet eine Auswahl an Anzeigemodi, die dem
Anwender die Wahl des am besten für seine Erfordernisse geeigneten Modus
ermöglichen: Messwerte, B-Bild, B-Bild mit Messwerten kombiniert, Scan-
Balkendiagramm und A-Bild am CG70ABDL.

CG70-Data-Output

Datenausgabe zum PC

Einfache Verbindung mit jedem PC

UUSB-Ausgabe an die ElcoMaster® Software erleichtert die Auswertung und das
Erstellen professioneller Berichte.

Zusammenfassung

CG70 Korrosionsdickenmessgerät

Das Elcometer CG70 Korrosionsdickenmessgerät ist in zwei Modellvarianten erhältlich: CG70BDL und CG70ABDL. Beide Modelle bieten eine Querschnitt-2D-Blockansicht für die grafische Darstellung der Materialdicke – ideal für die genaue Analyse und Ermittlung von Lochnarben und korrodierten Bereichen.

CG70BDL: Im Scanmodus werden 32 Messwerte pro Sekunde erfasst. Der interne Datenlogger speichert bis zu 12.000 Messwerte zusammen mit ihren Wellenformen. Die Ausgabe an die Elcometer NDT-Datenverwaltungssoftware über den RS232-Anschluss erleichtert die Analyse und das Erstellen professioneller Berichte.

CG70ABDL: Das Modell CG70ABDL bietet zudem eine A-Bild-Anzeige für die umfassende Auswertung und Kontrolle von Messwerten. Der Anwender kann wahlweise die vollständige Wellenform (RF) oder die gerichtete Wellenform (RECT), das heißt, entweder den positiven oder den negativen Zyklus der vollständigen Wellenform, anzeigen.

Downloads

    • Elcometer CG70 Korrosionsdickenmessgerät   Bedienungsanleitung


    • Elcometer CG70 Korrosionsdickenmessgerät - Datenblatt


    • CG70 Korrosionsdickenmessgerät - Konformitätserklärung

Hauptmerkmale

CG70 Korrosionsdickenmessgerät

Funktionserklärung

Wiederholgenauigkeits-/Stabilitätsanzeige

Wenn alle 6 vertikalen Balken vollständig aufleuchten und die letzte Stelle des digitalen Dickenwertes stabil ist, wird die Materialdicke vom Messgerät zuverlässig gemessen.

Schnellscann mit Minimaldickenanzeige

Durch die signifikante Erhöhung der Messwertaktualisierungsrate ermöglicht dieser Modus dem Anwender das Ausführen von Scannbwegungen über das Prüfteil.
Der kleinste Dickenwert wird im Speicher festgehalten und nach Abschluss des Scannvorgangs angezeigt.
Diese Funktion kann auch in Verbindung mit der Höchst- und Mindestwertalarmfunktion verwendet werden (modellabhängig).

Differenzmodus

Nachdem eine benutzerdefinierte Nenndicke eingestellt wurde, zeigt das Messgerät die positive/negative Differenz zum eingegebenen Nennwert an.

Minimaldickenalarmmodus

Wenn der Messwert einen benutzerdefinierten Sollwert unterschreitet, leuchtet eine rote LED auf und ein Signalton ertönt. Eine grüne LED leuchtet auf, um eine akzeptable Dicke anzuzeigen.

V-Pfad-Korrektur

Zweielement-Messköpfe enthalten eine mit zwei Kristallen ausgestattete Sonde (einer zum Senden und einer zum Empfangen des Schallimpulses). Die Kristalle sind durch eine akustische Barriere getrennt, die bei der Bewegung des Schallimpulses von einem Element zum anderen einen V-förmigen Schallpfad erzeugt.
Dieser Pfad ist geringfügig länger als der direkte Pfad, weshalb die V-Pfad-Korrektur zur Berechnung der richtigen Dicke angewandt wird.

Messmodi im Überblick

Impuls-Echo-Modus (PE):

Der normale Anzeigemodus - misst die Gesamtdicke von der Basis des Messkopfes zur Materialdichtengrenzfläche (typischerweise der Rückwand). Ideal für die Lochnarben- und Materialfehlererkennung geeignet.

Echo - Echo Modus (EE):

Der ebenfalls als ThruPaint™-Modus bekannte EE-Modus ignoriert die Beschichtungsdicke und zeigt die Materialdicke von der Oberfläche des Materials zur Materialdichtengrenzfläche an.


Anzeigemodi

cg70-b-scab

Digitale Materialdickenanzeige:

Dies ist der Standardanzeigemodus aller Modelle, in dem der numerische Dickenwert entweder in Millimeter (MM) oder Zoll (IN) angezeigt wird.

Scannleistenanzeige:

Eine lineare grafische Anzeige zur grafischen Verfolgung der Änderungen von Dickenmesswerten. Da der Skalenbereich vom Anwender einstellbar ist, eignet sich diese Anzeige in idealer Weise für die Beobachtung minimaler Variationen in der Materialdicke.

B-Bildanzeige:

Eine zeitbasierte Querschnitt-2D-Blockansicht der Dicke ermöglicht die grafische Darstellung der Materialdicke - ideal für die relative Tiefenanalyse geeignet.

cg70-a-scan

A-Bildanzeige; Vollwelle (RF):*

Die A-Bildanzeige stellt die vom reflektierten Schall erzeugte Sinuswelle bzw. Schwingung im geprüften Material dar. Im RF-Modus wird die vollständige Wellenform angezeigt.

A-Bildanzeige; gerichtet (+ oder -):*

Der Anwender kann wählen zwischen der Anzeige der positiven oder der negativen Kurve der Vollwelle (RF). Diese gerichtete Anzeige (RECT) zeigt die Amplitude des Echos in Gegenüberstellung zur Durchlaufzeit.

* Nur am Modell CG70ABDL verfügbar

Produkteigenschaften
CG70 Korrosionsdickenmessgerät
Model CG70BDL CG70ABDL
Messmodus
PE & EE (ThruPaint™)
PE & EE (ThruPaint™)
Kalibrieroptionen
1-Punkt
2-Punkt
Materialauswahl
Geschwindigkeit (Schallgeschwindigkeit)
Anzeigemodus
Numerische Materialdickenanzeige
B-Bild-Querschnittanzeige
B-Bild mit numerischer Anzeige
Scanleistenanzeige
A-Bild-Anzeige
+ gerichtet, - gerichtet, vollständige Wellenform (RF)
Measurement Rate
Manuell
8 Messwerte pro Sekunde
8 Messwerte pro Sekunde
Scanmodus
250 Messwerte pro Sekunde
250 Messwerte pro Sekunde
Scanleistenanzeige
10 Messwerte pro Sekunde
10 Messwerte pro Sekunde
Messauflösung
0,01mm (0,001”)
0,01mm (0,001”)
Geschwindigkeitskalibrierbereich
309,88 - 18,542m/s (0,0122 - 0,7300in/μs)
309,88 - 18,542m/s (0,0122 - 0,7300in/μs)
Zusätzliche Funktionen
Schnellscanmodus
Differenzmodus
Grenzwertalarmmodus
B-Bild-Anzeigegeschwindigkeit
10 - 200 Messwerte pro Sekunde
10 - 200 Messwerte pro Sekunde
Kalibrierkonfigurationen
64 benutzerdefinierbare, zum und vom PC-Archiv übertragbare Konfigurationen
64 benutzerdefinierbare, zum und vom PC-Archiv übertragbare Konfigurationen
Blende
• PE: 1 Blende; EE: 2 Blenden, 1 Blende mit Abweisung
• Einstellbarer Schwellenwert
Impulsgebertyp
Rechteckimpulsgeber
Bis zu 250 Hz Impulsfrequenz
Rechteckimpulsgeber mit einstellbarer Impulsbreite (spitz, dünn, breit)
Bis zu 250 Hz Impulsfrequenz
Verstärkung
Manuelle oder automatische Verstärkungskontrolle (AGC) mit 50dB Bereich (abhängig vom gewählten Modus)
Manuelle oder automatische Verstärkungskontrolle (AGC) mit 50dB Bereich (abhängig vom gewählten Modus)
Timing
Temperaturkontrollierter Präzisions-Quarz-Oszillator (TCXO). Timing mit einem einzigen Signal von 100MHz mit ultra-energiesparendem 8-Bit-Digitizer
Temperaturkontrollierter Präzisions-Quarz-Oszillator (TCXO). Timing mit einem einzigen Signal von 100MHz mit ultra-energiesparendem 8-Bit-Digitizer
Speicher und Datenaufzeichnung
• 4 GB interner Speicher
• Sequentiell und Rasteraufzeichnung
• Alphanumerische Loskennung
• OBSTRUCT verweist auf unzugängliche Stellen
• Bitmap Grafikerfassung und Signalbetrachtung
• 4 GB interner Speicher
• Sequentiell und Rasteraufzeichnung
• Alphanumerische Loskennung
• OBSTRUCT verweist auf unzugängliche Stellen
• Bitmap Grafikerfassung und Signalbetrachtung
Messkopfsondentyp
Zweielement
Zweielement
Messkopffrequenzbereich
1 - 10MHz
1 - 10MHz
Messkopferkennung
manuell - aus einer Liste wählbar
manuell - aus einer Liste wählbar
V-Pfad- / Doppelpfad-Fehlerkorrektur
automatisch
automatisch
Sondennullung
manuell (über integrierte Sondenscheibe)
manuell (über integrierte Sondenscheibe)
Display
•1/8” VGA (Grauskala)•
62 x 45,7mm (2,4 x 1,8 Zoll) Anzeigebereich
•1/8” VGA (Grauskala)•
62 x 45,7mm (2,4 x 1,8 Zoll) Anzeigebereich
Displayaktualisierungsrate
25Hz
25Hz
Einheiten (wählbar)
mm oder Zoll
mm oder Zoll
LED-Hintergrundbeleuchtung
Ein / Aus / Automatisch
Ein / Aus / Automatisch
Wiederholgenauigkeits-/Stabilitätsanzeige
Technical Specification
CG70 Korrosionsdickenmessgerät
Part Number Description Certificate
CG70BDL Elcometer CG70BDL Korrosionsdickenmessgerät
Test Certificate supplied as standard
CG70ABDL Elcometer CG70ABDL Korrosionsdickenmessgerät
Test Certificate supplied as standard
Messkopfsondentyp Zweielement
Measurement Range1  
Impuls-Echo (P-E) 0,63 - 30.480mm (0,025 - 1200”)
Echo-Echo-ThruPaint™ (EE) 2,54 - 152,4mm (0,100 - 6,0”)
Messgenauigkeit1 0,01mm (0,001”)
Auflösung 0,01mm (0,001”)
Betriebstemperatur -10 bis 60ºC (14 bis 140ºF)
Datenausgabe USB
Speicher 4 GB interner Speicher
Stromversorgung 3 AA-Batterien oder über USB
Batteriegebrauchsdauer2 Alkali – 35 h, NiCad – 10 h und NI-MH – 35 h
Gerätegewicht 383g (13,5oz) - mit Batterien
Geräteabmessungen 63,5 x 165 x 31,5mm (2,5 x 6,5 x 1,24”)
Packliste Elcometer NDT CG70 gauge, couplant, carry case, user manual, test certificate, 3 x AA batteries, ElcoMaster® software, transfer cable
1Messbereich und -genauigkeit sind abhängig vom Material, der Oberflächenbeschaffenheit und dem verwendeten Messkopf
2Ungefähre Batteriegebrauchsdauer im kontinuierlichen Messbetrieb.
● Prüfzertifikat im Lieferumfang enthalten
Verwendbar gemäß
CG70 Korrosionsdickenmessgerät

ASTM E 797, EN 14127, EN 15317

Bestellnummer
CG70 Korrosionsdickenmessgerät
  • Elcometer CG70BDL Korrosionsdickenmessgerät

    Die Serie CG70 mit ihrem großen, gut lesbaren Display bietet sowohl A- als auch B-Bild-Optionen für die präzise Auswertung der Messergebnisse.

    • Bestellnummer : CG70BDL
    • Zertifizierung : Prüfzertifikat
  • Elcometer CG70ABDL Korrosionsdickenmessgerät

    Das Modell CG70ABDL bietet zudem eine A-Bild-Anzeige für die umfassende Auswertung und Kontrolle von Messwerten. Der Anwender kann wahlweise die vollständige Wellenform (RF) oder die gerichtete Wellenform (RECT), das heißt, entweder den positiven oder den negativen Zyklus der vollständigen Wellenform, anzeigen.

    • Blende: • PE: 1 Blende; EE: 2 Blenden, 1 Blende mit Abweisung
      • Einstellbarer Schwellenwert
    • Bestellnummer : CG70ABDL
    • Zertifizierung : Prüfzertifikat
   
Zubehör
CG70 Korrosionsdickenmessgerät
  • Bestellnummer: TC-24034-1
  • Bestellnummer: TC-24034-2
  • Bestellnummer: TC-24034-3
  • Bestellnummer: TC-24034-9
  • Bestellnummer: TL-24030-6
  • Bestellnummer: TL-24030-7
  • Bestellnummer: TL-24030-9
  • Bestellnummer: TL-24031
  • Bestellnummer: TL-24032