Hygrometer

 

Hygrometer sind einfache Instrumente, die speziell für die Ermittlung der für das Auftragen einer Beschichtung relevanten Klimaparameter konzipiert sind. Zu den wesentlichen Klimaparamatern, die mit einem Hygrometer aufgezeichnet werden können, zählen Delta T ((TΔ), relative Feuchte (%RH), Taupunkt und Oberflächentemperatur (Ts), die unter heißen Klimabedingungen entscheidend sind.

 

Elcometer bietet eine Auswahl von Hygrometern an – von manuellen und analogen Geräten, die in Verbindung mit einem Taupunktrechner zur Ermittlung von Taupunkt und relativer Feuchte verwendet werden, bis hin zu hoch präzisen digitalen Hygrometern, die alle Messwerte automatisch aufzeichnen und die klimatischen Bedingungen berechnen.

 

Manuelle Hygrometer

 

Die manuellen Hygrometer, wie zum Beispiel das Elcometer 116A Wirbelhygrometer, werden häufig zum Messen der Nass- (Twb) und der Trockentemperatur (Tdb) verwendet, die dann zum Bestimmen der relativen Feuchte (RH) verwendet werden können.

 

Das manuelle Hygrometern umfasst zwei Thermometer, von denen eines mit Mull umwickelt ist. Der Mull wird mit destilliertem Wasser angefeuchtet und das Hygrometer wird mit vorgegebener Geschwindigkeit und Dauer herumgewirbelt. Die Taupunktparameter lassen sich dann leicht mit dem Taupunktrechner bestimmen.

 

Digitale Hygrometer

 

Hygrometer wie das Elcometer 308 und 309 erfassen umgehend alle Messwerte führen sämtliche Berechnungen aus, so dass keine Verwendung von Umrechnungsscheiben und -tabellen erforderlich ist.

 

Digitale Hygrometer arbeiten genauer und zuverlässiger und ermöglichen unterschiedliche und wiederholte Messungen zur Überwachung der klimatischen Bedingungen über einen gegebenen Zeitraum. Das digitale Hygrometer Elcometer 308 stellt die Oberflächentemperatur und relative Feuchte bereit, während das Elcometer 309 Delta T Hygrometer den Unterschied zwischen der Oberflächentemperatur und der Taupunkttemperatur, Delta T, und die relative Feuchte misst.