Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

  • Schutzbeschichtungen
Elcometer 331B Covermeter
Elcometer 331B Covermeter

Das leicht verwendbare Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät ermöglicht die schnelle und genaue Ortung und das Erkennen der Ausrichtung von Bewehrungsstäben in Beton und misst die Deckungstiefe über der Bewehrung.

  • Zusammenfassung
    • Zusammenfassung

    • Elcometer 331B Covermeter

      Anwenderfreundlich

      • Schnelle, einfache und genaue Ortung und Bestimmung der Ausrichtung von Bewehrungsstahl
      • Einhandbedienung: Alle Funktionen sind über 4 einfache Tasten aufruf- und kontrollierbar
      • Internationale Stabgrößen: Benutzerwählbare Stabgrößen: Metrisch, imperial, ASTM/kanadisch und japanisch
      • Auswahl an vollständig austauschbaren Suchköpfen

      Es gibt unterschiedliche, einfach austauschbare Suchköpfe und Bohrlochsonden zur Anpassung an die jeweiligen Anforderungen, ohne die Notwendigkeit der Einsendung des Messgeräts an Elcometer.

      Für die Verwendung mit dem Elcometer 331 Modell B sind vier Suchkopftypen erhältlich: Standardsonde, hochauflösende Sonde, Tiefensonde und Bohrlochsonde.

      Der Standardsuchkopf ist für die Erfüllung der meisten Messanforderungen konzipiert, während der hochauflösende Suchkopf zur Messung der Deckungstiefe bei eng nebeneinander liegenden Bewehrungsstäben dient.

      Der Tiefensuchkopf ist ideal zur genauen Messung von tief in der Struktur liegenden Bewehrungen geeignet. Die Bohrlochsonde ist ideal zum Orten von Spannrohren und mehreren tief im Beton liegenden Bewehrungslagen geeignet.

      Das Umstellen von einem Suchkopftyp auf einen anderen erfolgt schnell und einfach: schalten Sie das Betondeckungsmessgerät aus, tauschen Sie die Suchköpfe aus, schalten Sie das Deckungsmessgerät wieder ein und nullen Sie es.

  • Hauptmerkmale
    • Hauptmerkmale

      Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

      Funktionsweise des Deckungsmessgeräts

      Zum Bestimmen der Lage und Ausrichtung der Bewehrung unter der Betonoberfläche wird ein Suchkopf am Deckungsmessgerät angeschlossen und zum Scannen des zu untersuchenden Betonbereichs verwendet.

      Wenn sich der Suchkopf einem Bewehrungsstab nähert, beginnt die LED am Suchkopf zu leuchten. Das Deckungsmessgerät beginnt, ein akustisches Signal auszugeben, dessen Frequenz ansteigt, gleichzeitig nimmt die Länge der Signalstärkeanzeigeleiste im Display zu.

      Wenn der Stab unter dem Mittelpunkt des Suchkopfs liegt, ist die Frequenz des Signaltons am höchsten und die Deckungstiefe wird im Display des Deckungsmessgeräts angezeigt. Die Signalstärkeanzeigeleiste hat ihre maximale Länge erreicht.

      Wenn der Bewehrungsstab zu tief liegt, um gemessen werden zu können, wird die Deckungstiefe als unendlich angezeigt.

      Das Elcometer 331 Deckungsmessgerät Modell B ist ein Grundmodell ohne Speicher, das nur zur schnellen Ortung und Messung der Deckungstiefe über der Bewehrung verwendet wird.

      Austauschbare Suchköpfe und Bohrlochsonden

      Es gibt unterschiedliche, einfach austauschbare Suchköpfe und Bohrlochsonden zur Anpassung an die jeweiligen Anforderungen, ohne die Notwendigkeit der Einsendung des Messgeräts an Elcometer.

      Für die Verwendung mit dem Elcometer 331 Modell B sind vier Suchkopftypen erhältlich: Standardsonde, hochauflösende Sonde, Tiefensonde und Bohrlochsonde.

      Der Standardsuchkopf ist für die Erfüllung der meisten Messanforderungen konzipiert, während der hochauflösende Suchkopf zur Messung der Deckungstiefe bei eng nebeneinander liegenden Bewehrungsstäben dient.

      Der Tiefensuchkopf ist ideal zur genauen Messung von tief in der Struktur liegenden Bewehrungen geeignet. Die Bohrlochsonde ist ideal zum Orten von Spannrohren und mehreren tief im Beton liegenden Bewehrungslagen geeignet.

      Das Umstellen von einem Suchkopftyp auf einen anderen erfolgt schnell und einfach: schalten Sie das Betondeckungsmessgerät aus, tauschen Sie die Suchköpfe aus, schalten Sie das Deckungsmessgerät wieder ein und nullen Sie es.

  • Produkteigenschaften
    • Produkteigenschaften
      Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
      Beschreibung Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
      Modell B
      Bestellnummer W331B---4
      Betondeckungsmessgerät/Bewehrungssuchgerät
      Lage der Bewehrung
      Betondicke über der Bewehrung
      Großer Deckungsmesswert (Dicke) in mm oder Zoll
      Großes beleuchtetes Grafikdisplay
      Mehrsprachiges Menü
      Balkenanzeige für Signalstärke
      Austauschbare Sonden mit LED & Tastatur
      Wählbare Durchmesser und Nummern der Bewehrungsstäbe
      Robustes, wasserdichtes Gehäuse (IP65)
      Kopfhöreranschluss mit Lautstärkeregelung
      Akustische Messmodi:
      Ortung (Tonhöhe steigt bei Annäherung an Stab)
  • Technische Informationen
    • Technische Spezifikationen
      Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
      Betriebstemperatur 0 bis 50°C (32 bis 120°F)
      Stromversorgung 7,4 V Akku mit bis zu 32 Stunden Betriebsdauer (20 Std. bei eingeschalteter Displaybeleuchtung). Wiederaufladbar in 4 Std. mittels Ladegerät, innerhalb oder außerhalb des Messgerätes.
      Abmessungen 230 x 130 x 125mm (9 x 5,1 x 4,9")
      Gewicht 1,6kg (3,5lb)
      Packliste Elcometer 331 Deckungsmessgerät, Standardsuchkopf und Suchkopfanschlusskabel, Akkupack und Ladegerät (UK, US & EU), Ohrhörer, Schultergurt, Kunststoffkoffer und Bedienungsanleitung.
  • Verwendbar gemäß
    • Verwendbar gemäß
      Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

      ACI 318, ASTM C876-91, BS1881:201, BS1881:204, BS8110, CP 110, DGZfP:B2, DGZfP:B3, DIN 1045, EC2, SIA 262, SS-EN 206, UNI 10174, Concrete Society Technical Report 60

      Standards in Grau  ersetzt worden, aber noch in einigen Branchen anerkannt.

  • Downloads
    • Downloads
      • Elcometer Betondeckungsmessgeräte Modell B - Bedienungsanleitung

      • Elcometer Betondeckungsmessgeräte Modell B - Datenblatt

  • Bestellnummer
    • Bestellnummer
      Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
      • Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

        Das leicht verwendbare Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät ermöglicht die schnelle und genaue Ortung und das Erkennen der Ausrichtung von Bewehrungsstäben in Beton und misst die Deckungstiefe über der Bewehrung.

        • Bestellnummer : W331B---4
        • Zertifizierung : Kein Zertifikat

Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

  • Schutzbeschichtungen
Elcometer 331B Covermeter
Elcometer 331B Covermeter

Das leicht verwendbare Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät ermöglicht die schnelle und genaue Ortung und das Erkennen der Ausrichtung von Bewehrungsstäben in Beton und misst die Deckungstiefe über der Bewehrung.

Elcometer 331B Covermeter

Anwenderfreundlich

  • Schnelle, einfache und genaue Ortung und Bestimmung der Ausrichtung von Bewehrungsstahl
  • Einhandbedienung: Alle Funktionen sind über 4 einfache Tasten aufruf- und kontrollierbar
  • Internationale Stabgrößen: Benutzerwählbare Stabgrößen: Metrisch, imperial, ASTM/kanadisch und japanisch
  • Auswahl an vollständig austauschbaren Suchköpfen

Zusammenfassung

Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

Es gibt unterschiedliche, einfach austauschbare Suchköpfe und Bohrlochsonden zur Anpassung an die jeweiligen Anforderungen, ohne die Notwendigkeit der Einsendung des Messgeräts an Elcometer.

Für die Verwendung mit dem Elcometer 331 Modell B sind vier Suchkopftypen erhältlich: Standardsonde, hochauflösende Sonde, Tiefensonde und Bohrlochsonde.

Der Standardsuchkopf ist für die Erfüllung der meisten Messanforderungen konzipiert, während der hochauflösende Suchkopf zur Messung der Deckungstiefe bei eng nebeneinander liegenden Bewehrungsstäben dient.

Der Tiefensuchkopf ist ideal zur genauen Messung von tief in der Struktur liegenden Bewehrungen geeignet. Die Bohrlochsonde ist ideal zum Orten von Spannrohren und mehreren tief im Beton liegenden Bewehrungslagen geeignet.

Das Umstellen von einem Suchkopftyp auf einen anderen erfolgt schnell und einfach: schalten Sie das Betondeckungsmessgerät aus, tauschen Sie die Suchköpfe aus, schalten Sie das Deckungsmessgerät wieder ein und nullen Sie es.

Downloads
  • Elcometer Betondeckungsmessgeräte Modell B - Bedienungsanleitung

  • Elcometer Betondeckungsmessgeräte Modell B - Datenblatt

Hauptmerkmale

Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

Funktionsweise des Deckungsmessgeräts

Zum Bestimmen der Lage und Ausrichtung der Bewehrung unter der Betonoberfläche wird ein Suchkopf am Deckungsmessgerät angeschlossen und zum Scannen des zu untersuchenden Betonbereichs verwendet.

Wenn sich der Suchkopf einem Bewehrungsstab nähert, beginnt die LED am Suchkopf zu leuchten. Das Deckungsmessgerät beginnt, ein akustisches Signal auszugeben, dessen Frequenz ansteigt, gleichzeitig nimmt die Länge der Signalstärkeanzeigeleiste im Display zu.

Wenn der Stab unter dem Mittelpunkt des Suchkopfs liegt, ist die Frequenz des Signaltons am höchsten und die Deckungstiefe wird im Display des Deckungsmessgeräts angezeigt. Die Signalstärkeanzeigeleiste hat ihre maximale Länge erreicht.

Wenn der Bewehrungsstab zu tief liegt, um gemessen werden zu können, wird die Deckungstiefe als unendlich angezeigt.

Das Elcometer 331 Deckungsmessgerät Modell B ist ein Grundmodell ohne Speicher, das nur zur schnellen Ortung und Messung der Deckungstiefe über der Bewehrung verwendet wird.

Austauschbare Suchköpfe und Bohrlochsonden

Es gibt unterschiedliche, einfach austauschbare Suchköpfe und Bohrlochsonden zur Anpassung an die jeweiligen Anforderungen, ohne die Notwendigkeit der Einsendung des Messgeräts an Elcometer.

Für die Verwendung mit dem Elcometer 331 Modell B sind vier Suchkopftypen erhältlich: Standardsonde, hochauflösende Sonde, Tiefensonde und Bohrlochsonde.

Der Standardsuchkopf ist für die Erfüllung der meisten Messanforderungen konzipiert, während der hochauflösende Suchkopf zur Messung der Deckungstiefe bei eng nebeneinander liegenden Bewehrungsstäben dient.

Der Tiefensuchkopf ist ideal zur genauen Messung von tief in der Struktur liegenden Bewehrungen geeignet. Die Bohrlochsonde ist ideal zum Orten von Spannrohren und mehreren tief im Beton liegenden Bewehrungslagen geeignet.

Das Umstellen von einem Suchkopftyp auf einen anderen erfolgt schnell und einfach: schalten Sie das Betondeckungsmessgerät aus, tauschen Sie die Suchköpfe aus, schalten Sie das Deckungsmessgerät wieder ein und nullen Sie es.

Produkteigenschaften
Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
Beschreibung Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
Modell B
Bestellnummer W331B---4
Betondeckungsmessgerät/Bewehrungssuchgerät
Lage der Bewehrung
Betondicke über der Bewehrung
Großer Deckungsmesswert (Dicke) in mm oder Zoll
Großes beleuchtetes Grafikdisplay
Mehrsprachiges Menü
Balkenanzeige für Signalstärke
Austauschbare Sonden mit LED & Tastatur
Wählbare Durchmesser und Nummern der Bewehrungsstäbe
Robustes, wasserdichtes Gehäuse (IP65)
Kopfhöreranschluss mit Lautstärkeregelung
Akustische Messmodi:
Ortung (Tonhöhe steigt bei Annäherung an Stab)
Technische Spezifikationen
Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
Betriebstemperatur 0 bis 50°C (32 bis 120°F)
Stromversorgung 7,4 V Akku mit bis zu 32 Stunden Betriebsdauer (20 Std. bei eingeschalteter Displaybeleuchtung). Wiederaufladbar in 4 Std. mittels Ladegerät, innerhalb oder außerhalb des Messgerätes.
Abmessungen 230 x 130 x 125mm (9 x 5,1 x 4,9")
Gewicht 1,6kg (3,5lb)
Packliste Elcometer 331 Deckungsmessgerät, Standardsuchkopf und Suchkopfanschlusskabel, Akkupack und Ladegerät (UK, US & EU), Ohrhörer, Schultergurt, Kunststoffkoffer und Bedienungsanleitung.
Verwendbar gemäß
Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

ACI 318, ASTM C876-91, BS1881:201, BS1881:204, BS8110, CP 110, DGZfP:B2, DGZfP:B3, DIN 1045, EC2, SIA 262, SS-EN 206, UNI 10174, Concrete Society Technical Report 60

Standards in Grau  ersetzt worden, aber noch in einigen Branchen anerkannt.

Bestellnummer
Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät
  • Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät

    Das leicht verwendbare Elcometer 331B Betondeckungsmessgerät ermöglicht die schnelle und genaue Ortung und das Erkennen der Ausrichtung von Bewehrungsstäben in Beton und misst die Deckungstiefe über der Bewehrung.

    • Bestellnummer : W331B---4
    • Zertifizierung : Kein Zertifikat