Produktbeschreibung
Technische Spezifikationen
Zubehör
Bedienungsanleitung
Datenblatt
Videos

Elcometer 270 Porensuchgeräte

Die Geräte der Elcometer Reihe 270 verwenden das Nassschwammverfahren zur Porensuche und setzen einen neuen Standard in dieser Geräteklasse – Qualitätsprüfgeräte, die mit Niederspannung arbeiten und ähnliches Zubehör wie Hochspannungsprüfgeräte verwenden.

  • Aus der Verpackung heraus sofort einsatzbereit
  • Automatische Empfindlichkeitskalibrierung und Spannungsprüfung
  • Batterieladezustandsanzeige
  • Visueller und akustischer Alarm
  • Integrierte und separate Sonde
  • Große Auswahl an austauschbarem Sondenzubehör
  • Verwicklungsfreie Kabel mit Schnellabtrennung
  • Großer Standardschwamm
  • Ein Inspektionsset für Ihren gesamten Bedarf erhältlich
Elcometer 270 Porensuchgeräte
Elcometer 270 PorensuchgeräteElcometer 270 PorensuchgeräteElcometer 270 Porensuchgeräte

Technische Spezifikationen

Modell Elcometer 270/3 Elcometer 270/4 Zertifikat

Artikelnummer

D270----3 D270----4  

Artikelnummer mit Zertifikat

D270----3C D270----4C

Prüfspannung

9V und 90V 9V, 67.5V und 90V  

Maximaler Meßbereich

500µm (20mils) 500µm (20mils)  
Empfindlichkeit 9V: 90kΩ ±5%
90V: 400kΩ ±5%
9V: 90kΩ ±5%
67.5V: 125kΩ ±5%
90V: 400kΩ ±5%
 

Batterielebensdauer (bei permanenter Verwendung)

9 V: bis zu 200 Stunden
90 V: bis zu 80 Stunden
9 V: bis zu 200 Stunden
67,5 V: bis zu 100 Stunden
90 V: bis zu 80 Stunden
 
Batterietyp 3 x AA (LR1600) 1,5 V Alkali - (wiederaufladbare NiMH-Batterien können ebenfalls
verwendet werden, die Batteriegebrauchsdauer verkürzt sich jedoch um bis zu 75%)

Genauigkeit der Einstellung

±5%
Abmessungen Ohne Sonde    210 x 42 x 37mm (8.3 x 1.7 x 1.5”)
Standardsonde 175mm (6,9”) lang (inkl. Schwamm)
Flachsonde       ca. 150 x 60 x 25mm (6 x 2,4 x 1”)
Gewicht 610g (21oz) inklusive Sonde, Kabel und Batterien
Packliste Porenprüfgerät, Standardsonde und Flachschwamm, 4 m (13’2”) Rückleitungskabel mit Krokodilklemme, 3 x LR1600 AA-Batterien und Betriebsanleitung


Verwendbar gemäß:
AS 3894.2, ASTM D 5162-A, ASTM G6, ASTM G62-A, BS 7793-2, ISO 8289-A, ISO 14654, JIS K 6766, NACE RP 0188,
NACE SP 0188, NACE TM0384

Standards in Grau ersetzt worden, aber noch in einigen Branchen anerkannt
• Kalibrierzertifikat optional erhältlich

 

Zubehör

 

Modell

Beschreibung

270 flat sponge  T27016867

Standardsonde

Ein universeller flacher Schwamm für die meisten Anwendungen

T27018050

Ersatzschwamm Kit

Packung mit 3 Schwämmen; 150 x 60 x 25mm (6 x 2,3 x 1”)

       
270 telescopic handle T27016998

Teleskop-Sondenverlängerung inkl. Gürtelclip - verlängert die Sonde auf bis zu 1m (39”), ideal fü Bodenflähen oder höer gelegene Prübereiche

T27016999

Separater Sondenadapter inkl. Gürtelclip - verwandelt das Gerät in ein separates Porenprüfgerät

       
270 roller sponge T27016960

Rollsonde

Ideal zur Prüfung großer und ebener Flächen

T27018051

Ersatz-Rollsonde

       
270 extension T27016965

Verlängerungsstück

420mm (16,5”) Verlägerungen um die Reichweite zu erhöen. Jedes Verlägerungsstük kann miteinander verbunden werden.

       
270 signal return

T99916954

Erdungskabel - 4m (13`) Standardzubehör, komplett mit Krokodilklemme und Stecker

T99916996

Erdungskabel - 10m (32`) Inkl. Kabeltrommel, komplett mit Krokodilklemme und Stecker

       
270 wetting agent T27018024

Benetzungsmittel 50ml (1,7floz) Flasche - unterstützt die schnelle Ermittlung von Poren. Fügen Sie das Mittel einfach dem Wasser hinzu, mit dem Sie den Prüfschwamm befeuchten.

 

 

 

Videos

An Introduction to Pinholes and Holidays – Porosity Detection

Corrosion is caused by two things – a steel substrate and oxygen, while contaminants such as water can accelerate the process. The coating is there to protect the steel from oxygen and contaminants. A flaw in the coating can leave the substrate poorly protected, or in some cases completely exposed.


Click here to download the video script in English.

VERWANDTE VIDEOS

<P>An Introduction to Pinholes and Holidays – Porosity Detection</P>

An Introduction to Pinholes and Holidays – Porosity Detection

Corrosion is caused by two things – a steel substrate and oxygen, while contaminants such as water can accelerate the process. The coating is there to protect the steel from oxygen and contaminants. A flaw in the coating can leave the substrate poorly protected, or in some cases completely exposed.


Click here to download the video script in English.

https://www.youtube.com/embed/SwTjZOJDJ-s
Testing for Pinholes with the Wet Sponge Method using the Elcometer 270 Pinhole Detector
Testing for Pinholes with the Wet Sponge Method using the Elcometer 270 Pinhole Detector

When testing for pinholes on thin coatings, powder coatings, and other applications where you do not wish to damage the coating; typically the wet sponge technique, also known as the low voltage pinhole method, is used.

 

Click here to download the video script in English.

https://www.youtube.com/embed/Jl71sq4xFDc