Produktbeschreibung
Technische Spezifikationen
Bedienungsanleitung
Datenblatt

Elcometer 7000 Digitale Feuchtemessgeräte

Die Produktreihe Elcometer 7000 ermöglicht eine präzise und benutzerfreundliche Feuchtigkeitsmessung. Das Gerät ist erhältlich nur mit Nadeln oder in einer Kombination von Nadeln und einer nicht eindringenden Sonde für die zerstörungsfreie Prüfung. In diesem Fall wird die durchschnittliche Feuchte errechnet durch den Vergleich des unterschiedlichen elektronischen Widerstands bei feuchten und ausreichend trockenen Untergründen.

 

  • Gebrauchsbereit kalibriert
  • Sofortige, gut lesbare Messwertanzeige
  • Portabel, batteriebetrieben und zerstörungslos

 

Varianten von Feuchtemessgeräten

Bei porösen Materialen wie Beton, Putz, Backstein und Holz sollte der Feuchtigkeitsgehalt des Untergrunds gemessen werden, da das Vorhandensein von Feuchtigkeit in einem Material in einer geringen Haftfestigkeit, im vorzeitigen Versagen der Beschichtung und in einem mangelhaften Erscheinungsbild resultieren kann.

Dabei reicht es nicht, einfach zu gewährleisten, dass die Oberfläche trocken ist, da diese aufgrund des Ausdunstens oft der trockenste Bereich ist. Es ist wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt im Inneren des Untergrunds selbst zu ermitteln.

Wenn zum Beispiel bei der Pulverbeschichtung von Holztafeln das Holz (oder MDF) beim Durchlaufen des Ofens einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt hat, wird die eingeschlossene Feuchtigkeit erhitzt und Dampf erzeugt, was in erheblichen Problemen hinsichtlich der Beschichtungsgüte resultiert.

Das Auftragen einer Beschichtung auf einen zu feuchten Betonboden kann ein vorzeitiges Versagen der Beschichtung bewirken. Speziell zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgrads in einem Substrat entwickelte Feuchtemessgeräte sind in zwei Ausführungen erhältlich:

Nadel-Feuchtemessgeräte: Stechnadeln werden fest in die Oberfläche des zu messenden Substrats gedrückt und geben anhand des zwischen den Nadelelektroden gemessenen elektrischen Widerstands Aufschluss über den Feuchtigkeitsgehalt des Substrats.

Nadellose Kontakt-Feuchtemessgeräte: Während nadellose Messgeräte den Feuchtigkeitsgehalt in der Regel schneller messen und zerstörungsfrei arbeiten, erfordern sie eine relativ ebene Oberfläche, da die Sensoren an der Basis des Messgeräts montiert sind. Diese Gerätevariante ist deshalb ideal für Beton geeignet.

Elcometer 7000 Digitale Feuchtemessgeräte
Elcometer 7000 Nadellose Kontakt-Feuchtemessgeräte:Elcometer 7000 Nadel-FeuchtemessgeräteElcometer 7000 Nadel-Feuchtemessgeräte

Technische Spezifikationen

 

Modell Elcometer 7000S Betonfeuchtemessgerät Elcometer 7000PS Digitales Feuchtemessgerät Certificate
Part Number G7000S G7000PS
Messbereich 70 bis 999 relativ (nicht invasiv)

Trocken (grün); 70 - 169

Bedenklich (gelb); 170 - 199

Nass (rot); 200 - 999

70 bis 999 relativ (nicht invasiv)

Trocken (grün); 70 - 169

Bedenklich (gelb); 170 - 199

Nass (rot); 200 - 999

7,9% bis 99% WME (Nadelmessung)

Trocken (grün); 7 - 16.9

Bedenklich (gelb); 17 - 19.9

Nass (rot); 20 - 99.9

 
Messtiefe

Nicht invasiv bis zu 19 mm (3/4")

Nicht invasiv bis zu 19 mm (3/4")

Nadel bis zu 12,7 mm (1/2")

 
Display

LCD-Anzeige mit separaten Farbanzeigen

Abmessungen

175 x 48 x 50mm (7.0 x 1.9 x 2.0")

190 x 70 x 49mm (7.5 x 2.75 x 1.9")  
Gewicht

195g (7oz)

225g (8oz)  
Stromversorgung

9-V-Batterie (ca. 20 Stunden kontinuierlicher Gebrauch)

Packliste Elcometer 7000 Feuchtemessgerät, HD MC-Sonde (Modell PS), Lange Sonde 127 mm (5") (Modell PS), Nadelkalibrierprüfung (Modell PS), Holzkalibrierdiagramm (Modell PS), Batterie, Tragetasche und Bedienungsanleitung 

 Optionales Kalibrierzertifikat nur für digitale Feuchtemessgeräte Elcometer 7000PS erhältlich

Bedienungsanleitung